005 Juliane Kleemann (midi) & Anika Rehorn (Pfarrerin)

In der fünften Folge von WindhauchWindhauch sind die Gemeindeberaterin Juliane Kleemann und die Pfarrerin Anika Rehorn zu Gast. Juliane und Anika kennen sich bereits aus ihrer gemeinsamen Zeit beim Zentrum für Mission in der Region (ZMiR). Welches bessere Thema könnte es für ein Gespräch mit einer Gemeindeberaterin und einer Pfarrerin geben als Kirchenentwicklung? Was bedeutet das?

Die geistliche Herausforderung ist: In der Krise Gott weiterhin zu entdecken.

Anika Rehorn, Pfarrerin

Knapp eine Stunde reden wir über die Grenzen und Herausforderungen von Kirchenentwicklung und Ecclesiologie. Denn hinter all dem steht nicht die Frage, ob es in Zukunft Kirche gibt, sondern ob wir in Zukunft noch Kirche sind. Wir schauen gemeinsam auf die Rolle der Pfarrperson und die Spannungen des Berufs zwischen Freiheit, Haltung und Seelsorge.

Gefühlt ist es ja in unserer Kirche so, dass die Hauptamtlichen wichtig sind, damit Kirche stattfindet. Das ist Teil des Problems.

Juliane Kleemann, Gemeindeberaterin bei midi

Besonders gefallen hat mir an diesem Gespräch, der Austausch zwischen Theorie und Praxis. Anika arbeitet in einer regulären Parochiegemeinde und Juliane begleitet Gemeinden, die sich verändern. Dabei wird deutlich: Kirchenentwicklung hat Grenzen und Hindernisse, aber Kirchenentwicklung findet statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.