006 Sr. Sophia (Franziskanerin von Siessen)

Für Schwester Sophias Leben gab es eigentlich einen ganz anderen Plan. Sie wollte Global Business Woman mit fancy Altbauwohnung und zwei super schnieken Kätzchen werden. Jetzt ist sie eine Franziskanerinnen von Siessen. Eigentlich wollte Sr. Sophia nach ihrem Bachelorstudium nur zwei Wochen Ruhe und sich ordnen bis der Masterstudiengang (natürlich an einer Elitehochschule) beginnt. Doch den Studiengang tritt sie nicht an. Sie wird Interessentin für die Gemeinschaft und fünf Jahre später hat sie ihre Profess abgelegt. Ihr eigentlich Job: PR Beraterin.

Die Menschen sind es wert, dass man sich zu ihnen aufmacht und Begegnungen schafft

Sr. Sophia, Franziskanerin von Siessen

Mit Schwester Sophia habe ich über Kontaktflächen und die Fähigkeit mit Menschen in Kontakt zu kommen geredet. Denn eine entscheidende Frage, bei dem Themenkomplex Evangelium im 21. Jahrhundert kommunizieren, ist ja das einfache wie? Wie kann Kirche Menschen in ihrer Berufung unterstützen?

Gerade im Hinblick auf fremde Milieus scheint die Kirche oft sprachlos zu sein. In der Biografie von Schwester Sophia schien es aber funktioniert zu haben. Umso spannender darauf zu schauen, was die Kirche von ihrer Geschichte lernen kann.

Nehmt die Menschen so wie sie sind und wie sie kommen und versucht nichts aus Ihnen zu machen, was sie nicht sind.

Sr. Sophia, Franziskanerin von Siessen

Aktuell studiert Sr. Sophia in Tübingen Soziologie mit Nebenfach Medienwissenschaften. Auf Instagram ist sie aktiv unter dem @sr.m.sophia und für Dock III Records kuratiert sie die Spotifyplaylist „God the flow

Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.