032 Wie geht Digitalisierung der Kirchen? mit Hanno Terbuyken (Church Desk)

Kirche wird nicht als Vorreiter in Sachen Digitalisierung wahrgenommen. Unser heutiger Gast beschäft sich schon länger mit dem Thema. Hanno Terbuyken hat schon über Digitalisierung in Kirche nachgedacht, als StudiVZ noch ein Ding war. Bis Februar 2020 war er Portalleiter von evangelisch.de und Leiter Digitale Kommunikation im GEP. Aktuelle arbeitet er für Church Desk, einem Anbieter von Software für Kirchengemeinden.

Wenn man sich die Zahlen einmal anguckt ist ganz klar, dass die eigentliche Nische das Offline-Erlebnis und nicht das Online-Erlebnis ist, aber die Ressourcenverteilung im kirchlichen Bereich ist genau andersherum.

Hanno Terbuyken, Church Desk

Mit Hanno spreche ich über die Erwartungen der Menschen an eine digitalisierte Kirche und die Herausforderungen von Entscheidungsträger*innen um die Weichen für eine digitalisierte Zukunft im kirchlichen Bereich zu stellen.

Allein die Tatsache, dass wir 20 Millionen Mitglieder haben, macht uns noch nicht kompetent, um mit 20 Millionen Menschen zu kommunizieren.“

Hanno Terbuyken, Church Desk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.