053 Wo steht die Weltkirche?

Wie stehen die aktuellen Reformprozesse der katholischen Kirche in Relation zur Weltkirche? Darüber rede ich mit zwei Menschen, die sich intensiv mit Fragen der Weltkirche auseinandersetzen. Marita Wagner ist Referentin für Weltkirche und Pastoral beim katholischen Hilfswerk „missio“ in Aachen. Die katholische Theologin koordiniert die die Pastoralen Netzwerke in Afrika und Asien. Außerdem dabei ist Maya Knodel, aktuell Volontärin für Social-Media- und Online-Kommunikation bei missio. Sie hat „Theologie und Globale Entwicklung“ studiert und ist zuständig für das internationale Jugendnetzwerk von missio: #strongbymissio.

Weltkirche ist vor allem Beziehung. Da kommt man viel schneller mit Menschen ins Gespräch, als wenn man bei null anfangen müsste.

Maya Knodel, missio

Die katholische Kirche gibt es weltweit und sie scheint durch Rom auf Linie zu sein. In der Realität zeigt sich jedoch, dass der Katholizismus ganz vielfältige Perspektiven auf den Glauben kennt. Immer wieder gibt es Impulse für die Kirche aus verschiedenen Winkeln der Welt. Aktuell wird der synodale Weg in Deutschland beobachtet. Die zentralen Reformthemen der Synode werden auch anderswo in der Welt kontrovers diskutiert.

Meine Hoffnung wäre, dass marginalisierte Stimmen endlich mal gehört werden und dass man endlich mal sieht, dass die Meinungen in der Weltkirche gar nicht so einheitlich sind, wie man vielleicht meint.

Martia Wagner, missio

Linksammlung:

https://www.missio-hilft.de/mitmachen/strongbymissio/

Schreibe einen Kommentar